In Hamburg sagt man ‚Tschüss‘!

„Schließt sich eine Tür, öffnet sich meist irgendwo eine andere.“ – diese Weisheit bewahrheitet sich gerade auch für mich. Seit April 2014 bin ich nun stolzer Inhaber einer Privatpilotenlizenz, der Grundlage für meinen weiteren beruflichen Weg ins Cockpit. Die Ausbildung bei der Flugschule FTO Nord in Hamburg bzw. am Flughafen Lübeck war wirklich gut und die Lehrer haben einen klasse Job gemacht – wie übrigens auch die Verwaltung der Schule (danke, Wolfgang!). Gern hätte ich hier auch die weitere Ausbildung fortgesetzt, aber manchmal schiebt einen das Universum in eine andere Richtung. Aus persönlichen und familiären Gründen habe ich mich entschieden, Hamburg zu verlassen und zurück nach NRW zu ziehen. Ich habe mich in der Hansestadt sehr wohl gefühlt, viele Freunde gefunden und das Leben in dieser tollen Metropole sehr genossen – um so mehr gehe ich mit einem lachenden und einem weinenden Auge fort. Aber für die Erfüllung eines Lebenstraumes muss man auch Kompromisse eingehen können.

Damit mein zukünftiger fliegerischer Werdegang auf hohem Niveau fortgesetzt werden kann, habe ich mich bei der Flugschule TFC Käufer in Essen, an der u.a. die Piloten der Air Berlin ausgebildet werden, um einem Platz im ATPL-Lehrgang beworben. Zunächst musste ich einen Auswahltest bestehen, bei dem in neun Fächern die Eignung für den Beruf des Piloten geprüft wird. Neben Mathematik, Physik und Englisch muss man auch räumliches Vorstellungsvermögen, Merk- und Multitaskingfähigkeit oder Genauigkeit unter Stress beweisen. Nach gut zwei Stunden vor dem PC raucht einem der Kopf und wegen des hohen Schwierigkeitsgrades hatte ich permanent das Gefühl, nicht gut genug zu sein, um den Test zu bestehen. Am Ende hat es dann aber doch geklappt, sogar überdurchschnittlich.

Eingangsbereich zum TFC Flight Training Center in Essen-Kupferdreh

Eingangsbereich zum TFC Flight Training Center in Essen-Kupferdreh

Damit ist klar, was ich ab Juli dieses Jahres machen werde: Lernen, lernen, lernen. Ich freue mich darauf, mit der ATPL-Ausbildung das nächste Kapitel meiner Fliegerkarriere aufzuschlagen. Ein neues Kapitel schlage ich damit auch hier im Blog auf und freue mich, wenn ihr mich weiter auf meinem Weg begleitet.

In diesem Sinne: Zurück in die Zukunft!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.